Geschäfte schließen / Supermärkte und Notwendiges bleibt offen

Im Saarland wird es im Kampf gegen das Coronavirus ab Mittwoch weitreichende Einschränkungen des öffentlichen Lebens geben.
So müssen u.a. viele Läden und Geschäfte geschlossen bleiben. Das hat Ministerpräsident Hans heute (16.3.2020) angekündigt.

Ausgenommen sind Supermärkte und andere Läden, die zur Versorgung der Bevölkerung dienen.

Sie dürfen bis 22.00 Uhr und auch sonntags bis 15 Uhr öffnen.

Außerdem nicht betroffen sind:

  • Wochenmärkte
  • Getränkemärkte
  • Apotheken
  • Drogerien
  • Zeitungsläden
  • Banken
  • Tankstellen
  • Post
  • Frisöre
  • Reinigungen

Geschlossen werden:

  • Kinos
  • Bars
  • Clubs
  • Sport- und Spielplätze
  • Shishabars
  • Fitnessstudios
  • Bibliotheken
  • Zoos
  • Tanzschulen
  • Messen
  • Wettannahmestellen
  • und Ladengeschäfte jeder Art.

Zudem untersagt die Landesregierung saarlandweit alle Veranstaltungen und Versammlungen. Die Stadt hatte bereits eigene Veranstaltungen bis 26.4.2020 abgesagt; das Verbot betrifft nun aber alle Veranstaltungen und Versammlungen, also beispielsweise Sitzungen von Vereinen, Sportveranstaltungen, Messen und Ausstellungen etc.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK